Kollektionen

Unsere Kollektionen, die aktuelle Trends und Styles aufzeigt, entstehen jedes Jahr in harter Arbeit in unserem Kreativteam und wird mit professionellen Fotografen geshootet. Die Models sind dabei Kunden, Freunde und Bekannte und keineswegs Profis. Hier möchten wir Ihnen unsere aktuelle Kollektion sowie die Kollektionen der vergangenen Jahre präsentieren.

 


2017


STAR

SIDE ONE
A LAD IN SANE PT. 1
Hair. Patrick Befurt / Make Up. Nina Knehr / Styling. Patrick Befurt / Photo. Alessandro Cecchini / Schmuck. Georg Spreng by TU EGO
A LAD IN SANE PT. 2
Hair. Patrick Befurt / Make Up. Nina Knehr / Styling. Patrick Befurt / Photo. Alessandro Cecchini / Schmuck. Ulrike Poelk by TU EGO
ELEGANT PASSION
Hair. Eugen Schmalz / Make Up. Iris Schneider Geiling / Styling. Iris Schneider-Geiling / Photo. Ralph Geiling

SIDE TWO
CRYSTAL STREETSTYLE
Hair. Melanie Keller / Styling. Melanie Keller / Make Up. Iris Schneider-Geiling / Photo. Ralph Geiling
NATURAL SEDUCTION
Hair. Chantal Stadelmayer / Styling. Iris Schneider Geiling / Make Up. Iris Schneider-Geiling / Photo. Ralph Geiling
IT‘S A MEN THING
Hair. Miriana Schäßburger / Styling. Miriana Schäßburger / Make Up. Iris Schneider-Geiling / Photo. Ralph Geiling
YOUNG WITHOUT EDGE
Hair. Susanne Böck / Styling. Iris Schneider-Geiling / Make Up. Iris Schneider-Geiling / Photo. Ralph Geiling

THE BEST OF BG/K 2017
Special Thanks to Brigitte, Diana, Jessica, Marc, Nazli, Sandra, Stefan und Sebastian
Inspired by Aladdin and Ziggy
Layout and Artworks by Dinko Klaric | ypsilonw

 
 
 


2016


Bewegte Bilder

Vier Mitarbeiterinnen aus Plan B. und Friseure Befurt und Patrick Befurt aus seinem Salon epoche, vier Assistenten, elf weibliche und ein männliches Model, zwei Make-up Artisten, zwei Tage mit Sonne, Wind und frostigen Temperaturen – ungewohnte aber spannende Voraussetzungen beim Foto Shooting für unseren aktuellen Kollektionskalender. Als Bühne hatten wir den höchsten Kirchturm der Welt gewählt, und fast stiehlt das Ulmer Münster den Models die Show …

Allerdings nur auf den ersten Blick, denn als Kulisse setzt das Meisterwerk gotischer Baukunst meisterliche Maßstäbe für die Inszenierung der aktuellen Frisurentrends. Der Anspruch war hoch und die Anforderungen in 161,53 Meter Höhe entsprechend. Mit Weitsicht und Wind war das zweitägige Foto-Shooting auf den Münstertürmen zunächst eine logistische Leistung. Präzise Vorbereitung war das A und O, denn Mensch und Material mussten 768 Stufen hoch um die oberste Plattform zu erreichen.

Ausgehend von der Turmstube als Basislager waren die Aussichtsplattform des Hauptturms, die Balustrade am Seitenschiff und der südliche Chorturm mit ihrem faszinierenden gotischen Maßwerk eine einmalige Bühne um die zwölf Models mit den neuesten Frisurentrends in Szene zu setzen. Wind bestimmte das Styling und die Frisuren bestanden ihre Bewährungsprobe mit Bravour. Von kurz bis lang, glatt bis lockig, hell bis dunkel, zeigen die Aufnahmen von Fotograf Ralph Geiling unsere eigenen Interpretationen neuester Trends. Im Mittelpunkt struk-
turierte Kurzhaarschnitte, lange Locken und immer wieder blond in verschiedenen Farbveredelungen wie pastell, grau oder grün.

Das Resultat aus dem Kontrast zwischen Historie und Moderne ist ein Kalender der Sie durch das Jahr 2016 begleiten wird. Den Reinerlös dieses Kalenders spenden wir der Münsterbauhütte zum Erhalt des Ulmer Münsters.

 
 
 


2015


MASHUP!

Sie haben Ihre ganz individuelle Persönlichkeit, Ihre Stärken und Schwächen und Ihren ganz eigenen Kopf. Der spielt eine wesentliche Rolle bei Ihren Entscheidungen, er bestimmt Ihren Charakter, zeigt Ihren Stil und spiegelt nicht zuletzt wider, wer Sie sind.

Wir möchten diese Individualität mit unseren Ideen unterstützen. Aktuelle Trends sind Inspirationen für uns, aber keine Diktate. Ihre unterschiedlichen Ansprüche, Vorstellungen und Gewohnheiten fließen in unsere Ideen ein. Im Zusammenspiel mit Impressionen aus der Natur, urbanen Lifestyle-Trends, Mode und Musik und vor allem mit Kreativität und handwerklichem Können ist auch in diesem Jahr ein faszinierendes Kollektionsbuch entstanden.

MASHUP steht für das Verknüpfen bekannter Dinge zu etwas völlig Neuem. Diese Idee prägt unsere Kollektion. Ein Haarschnitt und mehrere Möglichkeiten, diesen je nach Anlass mit unkompliziertem Styling zu verändern, war unser Ziel.

Das Artist Team aus Mitarbeitern der verschiedenen Befurt-Konzepte (plan B., Friseure Befurt, Epoche) sowie Patrick Befurt zusammen mit erfahrenen Fotografen und Make-up-Experten und nicht zuletzt die Modelle haben die Kollektion möglich gemacht. Alle Modelle sind aus unserem Bekannten-, Kunden- und Freundeskreis und keineswegs Profis. Ihnen gilt unser besonderer Dank

MASHUP verstehen wir als Kollektion der unendlichen Möglichkeiten. Wir zeigen Ihnen, welche verschiedenen Looks in Ihnen stecken können. Lust auf Neues ist das Stichwort, denn Veränderung ist Kopfsache… Mash-up!

 
 
 
 


2013/2014


Bazaar

MODERN & FEMININ

Für die Stylisten von Befurt sind die Inspirationen vielfältig. Ob Comic-Art, die Sixties-Epoche, Film oder Impressionen berühmter Designer wie Mary Quant - all diese Aspekte werden künstlerisch in der diesjährigen Bazaar-Kollektion by befurt zusammengefasst.

Ausdruckstarke Farben spielen 2013/2014 eine ebenso wichtige Rolle wie präzise und feminine Schnitte. Mit der Bazaar Kollektion decken wir die Vielfältigkeit der Friseurhandwerkskunst ab. Wir haben eine Kollektion geschaffen, die verspielt, bunt und kultig zu gleich ist.

Insgesamt werden sechs unterschiedliche Looks präsentiert. Ob avantgardistisch, weich oder frech – die Bazaar Kollektion 2013/2014 by befurt hält für Trendorientierte den richtigen Look bereit.

MRS Q
Eine Trendrichtung, die durch ihre grafischen Schnitte besticht. Inspiriert vom Sixties-Look angelehnt an Peggy Moffitts, wird ein grafisch-cleaner Schnitt mit einer sexy Attitüde kombiniert.

PIXIE V
Dieser Look ist genauso inspirierend wie seine Muse. Schauspielerin Jean Seberg, bekannt aus Filmklassikern wie „Bonjour Tristesse“, bezauberte mit ihrer frischen Haltung und zeitlosen Schönheit. Der Schnitt verführerisch, die Farben klar und modern; Pixie V besticht zugleich durch Weichheit und Offensive.

DRAWINGS
Frank Miller’s Kultcomic „Sin City“ inspirierte Patrick Befurt zu diesem Trend. Starke, selbstbewusste Frauen wählen einen Look kombiniert aus Weichheit und Härte. Jedes Motiv trägt zur Gesamtgeschichte bei und kreiert eine aufregende, dunkle Welt.

MOTION
Eine wahre Farbexplosion! Motion verbindet grafische Muster mit ausdrucksstarker Coloration. Ein Look, der von Bewegung lebt und gerade eine jüngere Zielgruppe inspiriert.

GOYL
Imposante Flechttechniken treffen auf prägnante Strukturen. Die Frisuren dieses Trends wirken statuenartig, fast wie aus Stein gemeißelt. Die avantgardistische Note verleiht Goyl eine besondere Stärke.

DOUBLE FACES
Die Idee zu diesem vielfältigen Look kam Patrick Befurt beim Lesen einer Michelangelo Biographie. Seine Skulpturen und Werke aus Marmor interpretierte der Creative Director als Frisuren. Unterstrichen wird der Trend durch aufwändiges Make-Up und kunstvolle Fotografie.

 
 
 
 


2012


Decade

AB IN DIE SCHUBLADE!
Wer will sich schon gerne hineinstecken lassen, in die Schublade? Leicht einzuordnen aufgrund seines Erscheinungsbildes, durch Klamotten, Schuhe, Schmuck oder Frisuren. Wer will das sein?
 
Streben wir nicht alle nach der totalen Freiheit, tun und lassen zu können, was immer wir wollen?

Ich als Friseur bekomme häufig die Frage gestellt:
„Was trägt man in der kommenden Saison ?“ ... „Was ist IN?“
„ALLES!“

Langes oder kurzes Haar, harte graphische oder weiche fließende Formen, welliges oder glattes Haar, knallig bunt gefärbt oder lieber dezent natürlich? Eigentlich ein Traum für jeden Kunden. „Ich kann tragen was auch immer mir gefällt und bin immer IN!“

Auf Grund dieser Tatsache wimmelt es in allen Städten nur noch so von Leuten, die ihre Individualität in Sachen Mode voll ausleben und so ein bunter fröhlicher Flickenteppich in den Fußgängerzonen zu bestaunen ist?

Schön wär´s! Zu beobachten ist vielmehr ein Einheitsbrei, der nur allzu selten durch wenige mutige Ausreißer aufgelockert wird. Es scheint, dass bei einer großen Menge unterschiedlichster Angebote, die Möglichkeit, sich kreativ auszuleben wenig genutzt wird. „ Woran soll ich mich orientieren?“

Wer heute ein Foto aus den 80er Jahren in die Finger bekommt, muss meistens aufgrund der modischen Eigenheiten dieser Zeit schmunzeln. TV Serien wie Dallas oder Denver-Clan prägen maßgeblich den modischen Geschmack der Zeit.Stirnband, Schulterpolster, Lederkrawatte, Karottenjeans, Buntfaltenhose...... Die Liste kann jeder für sich weiterführen. Dauerwelle ein absolutes „Must-have“ und die Vokuhila- (vorne kurz hinten lang) Frisur ist der haartechnische Ritterschlag.

Die 80er Jahre sind aus modischer Sicht  ein schräges Jahrzehnt. Trotzdem - nein, deshalb ist diese Zeit für die Kreativen Inspirationsquelle Nummer eins. Eine Zeit der Schubladen?

Popper, Punks, Teds, Waver, Yuppies usw. Eine Vielzahl von verschiedenen Gruppen mit eigenen Stilrichtungen und Vorlieben, mit denen man sich identifizieren konnte, und auch ohne Hemmungen tat. Wer wollte nicht aussehen wie Madonna, Don Johnson, Joan Collins oder Nena?

Die Idee unserer neuen Kollektion 2012 „Decade“ ist es, wieder einige Schubladen einzuräumen, auf deren Fronten die Bezeichnungen White Gothic, E-dita und Lorri Pop stehen. Beim Öffnen findet man keine genaue Anleitungen oder so genannte „Step By Step´s“ von einzelnen Haarschnitten oder Looks, sondern die Ideen, die hinter den verschiedenen Trends stecken.

Wir regen dazu an diese nach eigener Fantasie und Kreativität auf die Bedürfnisse unserer Kunden  zu zuschneidern.

WHITE GOTHIC
romantisch, zart, zerbrechlich, elfenhaft. Inspiriert durch die New Wave Szene der 80er (The Cure, Siouxsie And The Banshees).

E-DITA
sexy, naiv, bonbonfarben. Inspiriert durch die Pin Up Girls aus den 20er Jahren.

LORRI POP
Lorri Pop - unangepasst, knallig, schrill, überzeichnet. Inspiriert durch die New Romantik und New Wave Szene der 80er Jahre (Duran Duran, Adam Ant, Steve Strange).

FIREFLIES
Avantgardistische Haarskulpturen, inspiriert durch Licht und Transparenz.

 
 


Models gesucht


Unser Artistik-Team ist immer auf der Suche nach den neuesten Trends, die wir in eigenen Frisuren Kollektionen vorstellen. Alle unsere Kollektionen setzen wir selbst an Laien-Models um und lichten die Trends bei eigenen, professionellen Foto-Shootings ab. Die Ergebnisse nehmen nicht nur mit Erfolg an nationalen Friseurwettbewerben teil, sondern werden auch jedes Jahr in einem hochwertigen Kollektionsbuch abgedruckt.